© 2017 BIOKRAFTWERK GALGENEN AG   |   WEBSITE BY DIGIPOL.GMBH

In der Biogasanlage wird in drei Fermentern Biomasse (Gülle, Speisereste, Grüngut etc.) vergoren. Es entsteht Biogas, welches CO2-neutral ist. Bei der Verbrennung von Biogas wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie zuvor von der Biomasse (Pflanze) in Sauerstoff umgewandelt wurde. Der CO2-Gehalt der Luft bleibt so unverändert.

 

In einem Blockheizkraftwerk wird aus dem gewonnenen Biogas Strom produziert, welches in das örtliche Stromnetz eingespeist wird. Die dadurch entstehende Wärme wird zu Heizzwecken genutzt.

Das Restprodukt nach der Vergärung (Dünngülle) hat hervorragende Düngeeigenschaften und wird landwirtschaftlich verwertet.

 

Aktuelle Jahresproduktion:

Ca. 1,5 Mio kWh, entspricht Strom für ca. 400 Haushaltungen.

Produktionsprozess

Schematische Darstellung einer Biogasanlage

 
X

Passwort:

Falsches Passwort